Holzbau im Brandschutzbereich

Intelligente Systeme aus hochwertigen, nicht brennbaren Baustoffen sorgen für kompromisslose Sicherheit – auch wenn’s brennt! Systeme von Knauf für die Gebäudehülle und den Innenausbau schützen effektiv vor der Ausbreitung von Bränden. Feuerschutzplatten, von Natur aus nicht brennbare Mineralwolle-Dämmstoffe und robuste Putzsysteme kapseln brennbare Holzrahmenkonstruktionen zuverlässig ein und sorgen für das Plus an Sicherheit im Leichtbau. Diese Lösungen von Knauf machen es möglich, dass Gebäude in Holzbauweise ihren massiven Pendants in puncto Sicherheit in nichts nachstehen. Aus diesem Grund kommen sie sowohl als Einzelprodukte als auch als leistungsfähige Materialkombinationen selbst in den komplexesten Bauvorhaben zum Einsatz – zum Beispiel als K260-Kapselsystem für die Außenwände mehrgeschossiger Gebäude der Klasse 4.

Die Knauf Systeme im Überblick

K260-Außenwand mit effektiver Kombination aus Beplankung und WDVS

Aufbau (von innen nach außen):

Detailblatt WARM-WAND Plus MW

WARM-WAND Plus MW im Holzbau

WARM-WAND Systeme von Knauf gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ob klassisch mit EPS-Dämmung, als hochwertige Schutzfassade mit Mineralwolle, oder natürlich mit Holzfaser. Für alle Ausführungen bietet Knauf die richtige Lösung. Sowohl für das Einfamilienhaus, als auch den mehrgeschossigen Wohnungs- und Gewerbebau.

Die Schutzfassade erfüllt höchste Anforderungen hinsichtlich Wärmeschutz, Brand- und Schallschutz. Das System basiert auf Mineralwoll-Lamellen mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Aufbau:

Detailblatt WARM-WAND Plus MW

Detailblatt Knauf Holztafelbau-Wände

Außenwandkonstruktion mit Tektalan A2-FP/HB

  • Heraklith® Holzwolle-Produkte mit dem zuverlässigen Brandschutz der Steinwolle
  • Plus an Sicherheit und Wärmeschutz
  • verschiedene Montagemöglichkeiten
  • direkt auf den Ständer oder Ständer mit Beplankung
  • zusätzlich möglich mit wasserabweisender Schicht

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Energieeffizienz im Holzbau

Detailblatt Knauf Holztafelbau-Wände

 

Außenwandkonstruktion mit Heraklith BM

  • Robuster Wandaufbau mit Heraklith BM als Putzträger
  • Brandhemmende Eigenschaften
  • verschiedene Montagemöglichkeiten
  • direkt auf den Ständer oder Ständer mit Beplankung
  • zusätzlich möglich mit wasserabweisender Schicht

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Energieeffizienz im Holzbau

Detailblatt Knauf Holztafelbau-Wände

EnEV-Dach

Das EnEV-Dach erschließt oder modernisiert Wohnraum im Dachgeschoss besonders wirtschaftlich. Dabei erfüllt es die Anforderungen der Energieeinsparverordnung EnEV zuverlässig.

  • Für Neubau und Sanierung
  • Geeignet für den Dachausbau
  • Kombinierte Dämmschichten
  • EnEV-Anforderungen erfüllt
  • U-Wert 0,21 W / m² K
  • Alternativ mit Heraklith A2-BM 0,20 W / m² K

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Dämmlösungen für das Dach

Detailblatt Knauf Dachgeschoss-Systeme

Wohlfühl-Dach

Hohe Energieeinsparung, effektiver Schallschutz und bestes Raumklima: Das Wohlfühl-Dach übertrifft die Anforderungen der Energieeinsparverordnung EnEV – egal ob das Dach neu gebaut oder später ausgebaut wurde.

  • Für Neubau und Ausbau
  • Wohngesunde Materialkombination
  • Optimales Raumklima
  • EnEV-Anforderungen übertroffen
  • U-Wert mit Heraklith A2-BM 0,17 W / m² K
  • U-Wert mit Knauf Bauplatte 0,18 W / m² K

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Dämmlösungen für das Dach

Detailblatt Knauf Dachgeschoss-Systeme

Klimaschutz-Dach (Passivhaus)

Das Klimaschutz-Dach ist die Lösung für Neubauten, die heute schon die Anforderungen von morgen erfüllen.

  • Für den Neubau
  • 3-fache Dämmschicht
  • Sehr guter Wärme-, Schall und Brandschutz
  • EnEV-Anforderungen deutlich übertroffen
  • U-Wert 0,12 W / m² K
  • U-Wert mit Heraklith® A2-BM 0,12 W / w m² K

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Dämmlösungen für das Dach

Detailblatt Knauf Dachgeschoss-Systeme

Sanierungs-Dach

Das Sanierungs-Dach ist die flexible, universell einsetzbare Lösung für die energetische Modernisierung im Bestand.

  • Für die Sanierung von innen
  • Flexibel und unabhängig vom Dachaufbau
  • Feuchtevariable Luftdichtheitsschicht
  • Auch für nicht hinterlüftete, dichte Dächer
  • U-Wert 0,23 W / m² K
  • Alternativ mit Heraklith® A2-BM 0,21 W / m² K
  • D611.de mit 2 x 12,5 mm Diamant F30, Schalldämmmaß 55 dB

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Dämmlösungen für das Dach

Detailblatt Knauf Dachgeschoss-Systeme

Endlich Ruhe-Dach

Das Endlich Ruhe-Dach erreicht mit speziell abgestimmten Komponenten einen optimalen Schallschutz für Wohnräume.

  • Für Neubau oder Komplettsanierung
  • Ideal für Bereiche mit erhöhtem Lärmaufkommen
  • 3-fache Dämmschicht
  • Entkoppelte Untersicht
  • D612.de mit 2 x 12,5 mm Silentboard

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Dämmlösungen für das Dach

Detailblatt Knauf Dachgeschoss-Systeme

Renovierungs-Dach KombiPlan

Das Renovierungs-Dach macht Bestandsgebäude in puncto Wärme-, Schall- und Brandschutz zukunftsfähig.

  • Für die Sanierung von außen
  • 3-fache Dämmschicht
  • Plan verlegte Dampfbremse (KombiPlan)
  • EnEV-Anforderungen deutlich übertroffen
  • U-Wert 0,18 W / m² K

Weitere Details auf knaufinsulation.de

Broschüre Dämmlösungen für das Dach

Detailblatt Knauf Dachgeschoss-Systeme

Sicherer Brandschutz im Holzbau mit Knauf FE Fire, Feuerwiderstandsklasse F 30

Mit dem neuen und einzigartigen Knauf Fließestrich FE Fire lassen sich Brandschutzanforderungen auf Holzbalkendecken bis zur Feuerwiderstandsklasse F90 ganz einfach erfüllen. Der hier gezeigte Systembaufbau erfüllt die Feuerwiderstandsklasse F30 von oben.

Aufbau von oben nach unten:

Broschüre Knauf Bodensysteme

Technisches Blatt Knauf FE Fire

Flyer Knauf FE Fire

Sicherer Brandschutz im Holzbau mit Knauf FE Fire, Feuerwiderstandsklasse F90

Mit dem neuen und einzigartigen Knauf Fließestrich FE Fire lassen sich Brandschutzanforderungen auf Holzbalkendecken bis zur Feuerwiderstandsklasse F90 ganz einfach erfüllen. Der hier gezeigte Systembaufbau erfüllt die Feuerwiderstandsklasse F90 von oben.

Aufbau von oben nach unten:

Broschüre Knauf Bodensysteme

Technisches Blatt Knauf FE Fire

Flyer Knauf FE Fire

Sicherer Brandschutz im Holzbau mit Knauf FE Fire

Mit dem neuen und einzigartigen Knauf Fließestrich FE Fire lassen sich Brandschutzanforderungen auf Holzbalkendecken bis zur Feuerwiderstandsklasse F90 ganz einfach erfüllen. Das gilt erstmals auch im Zusammenwirken mit einer Fußbodenheizung. Hier wurde der Brandschutz mit dem Klett-Silent System von Uponor erfolgreich geprüft.
Der hier gezeigte Systembaufbau erfüllt die Feuerwiderstandsklasse F90 in Verbindung mit einer Fußbodenheizung von oben.

Aufbau von oben nach unten:

Broschüre Knauf Bodensysteme

Technisches Blatt Knauf FE Fire

Flyer Knauf FE Fire

Holzbalkendeckensystem in komplett trockener Bauweise für schnellen Baufortschritt bei gleichzeitig hervorragenden Schallschutz-Eigenschaften

Brandschutz: F60
Schallschutz: Bewerteter Norm-Trittschallpegel: 37,8 dB
Nutzlasten: Flächenlast 3 kN/m² und Punktlast 2 kN

Aufbau von oben nach unten:

Detailblatt Knauf Holzbalkendecken-Systeme

Alleskönner für die Decken Ober- und Unterseite: Knauf FE Eco mit effizienter Fußbodenheizung inklusive Trittschallschutz in Kombination mit einer abgehängten Knauf Diamant-Plattendecke

Die Verlegeplatte Uponor Klett Silent mit integrierter Mineralfaserdämmung vereint Fußbodenheizung und Trittschallschutz-Anforderungen. Kombiniert mit dem Wärmepumpen-Estrich Knauf FE Eco entsteht so ein energieeffizientes und schnell trocknendes Fußbodenheizungssystem. Die abgehängte und entkoppelte Unterdecke mit dem Alleskönner für den hochwertigen Holzbau Knauf Diamant runden das Paket ab.

Schallschutzwert:
Bewertetes Schalldämmmaß Rw 72 dB
Bewerteter Norm-Trittschallpegel Ln,w 42 dB

Aufbau von oben nach unten:

Technisches Blatt FE Eco

Flyer FE Eco

Broschüre Knauf Bodensysteme

Detailblatt Knauf Holzbalkendecken-Systeme

Effizienter Schallschutz mit Knauf FE Eco und Dämmung von Knauf Insulation in Kombination mit einer abgehängten Knauf Plattendecke

Knauf Fließestrich und Dämmstoffe von Knauf Insulation lassen sich bei hohen Trittschallschutzanforderungen auf Holzbalkendecken bestens kombinieren. Die abgehängte und entkoppelte Unterdecke mit zwei Lagen Knauf Bauplatte runden das Paket ab.

Schallschutzwert:
Bewertetes Schalldämmmaß Rw 68 dB
Bewerteter Norm-Trittschallpegel Ln,w 45 dB

Aufbau von oben nach unten:

Broschüre Knauf Bodensysteme

Detailblatt Knauf Holzbalkendecken-Systeme

Schlanke Aufbauten mit höchster Effizienz mit dünnschichtiger Fußbodenheizung auf Schwerer Schüttung in Kombination mit einer abgehängten Knauf Silentboard-Plattendecke

Das Niedrigaufbausystem Minitec von Uponor kommt bei Anforderungen an geringe Aufbauhöhen zum Einsatz. In Kombination mit der Ausgleichsmasse Knauf N 440, der Trittschall-Dämmplatte TP-GP 12-1 von Knauf Insulation und der Schweren Schüttung von Knauf erfüllt es zudem Anforderungen an den Trittschallschutz. Die abgehängte und entkoppelte Unterdecke mit der Knauf Silentboard GKF Schallschutzplatte runden das Paket für höchste Schallschutzanforderungen ab.

Schallschutzwerte bei Schwerer Schüttung 30 mm:
Bewertetes Schalldämmmaß Rw 71,6 dB
Bewerteter Norm-Trittschallpegel Ln,w 39,1 dB

Aufbau von oben nach unten:

Detailblatt Knauf Dünnschichtige Heizestrich-Systeme

Technisches Blatt N440

Flyer Schwere Schüttung

Detailblatt Knauf Holzbalkendecken-Systeme